Rezept: Exotische Thai Curry Bowl

Simple Bowl mit Thai Curry, Reisnudeln und Tofu

Noch keine Pläne für das Abendessen? Diese vegane Bowl nach asiatischer Art überzeugt mit kräftigem Aroma und ist außerdem ganz leicht zubereitet. Die Kombination aus knusprig gebratenem Tofu, dampfenden Reisnudeln und dem exotischen Thai Curry mit Bio-Gemüse ist schmackhaft, gesund und sättigt nachhaltig.

Dauert: 15-20 Minuten Zubereitungszeit
Reicht für: 1-2 Personen

Zutaten

  • 1 Little Lunch Lieblingssuppe Thai Curry
  • 50g Reisnudeln
  • 1 Karotte
  • 1 (Räuchter-)tofu
  • Etwas (Sesam-)öl
  • 1 Schluck Sojasauce
  • Etwas frischer Koriander

Zubereitung:

Zu Beginn den Tofu-Block würfeln und für ein besonders leckeres Aroma mit Sesamöl in einer Pfanne scharf anbraten. Sobald der Tofu goldbraun ist mit einem guten Schluck Sojasauce ablöschen. Währenddessen die Karotte schälen, in feine Streifen schneiden und den Koriander fein hacken. Die Reisnudeln für etwa drei Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen und anschließend abgießen. Die Lieblingssuppe Thai Curry in einem Topf oder der Mikrowelle kurz erhitzen. Nun die Bowl anrichten und mit etwas Koriander garniert servieren.

Lasst es euch schmecken!